Verein

Die Nachbarschaftshilfe auf der Höri wurde als Verein am 30. April 2003 gegründet. Von der Idee bis zur Umsetzung waren zwei Jahre intensiver Arbeit nötig. Unter dem Vorsitz von Frau Maria Hensler entstand ein Verein, der aus einer Initiative der katholischen Landfrauenbewegung (KLFB) der Erzdiözese Freiburg hervorgegangen ist. Unterstützt wird das Projekt von den katholischen und evangelischen Kirchengemeinden und den politischen Gemeinden der Höri; Gaienhofen, Öhningen und Moos.



Gestartet wurde mit zehn Helferinnen und Helfern und einer finanziellen Unterstützung der EU und des Landes Baden-Württemberg im Rahmen des Förderprogramms „Innovative Maßnahmen für Frauen im ländlichen Raum“.

                        



Finanziert werden die Einsätze zum einen durch einen Eigenanteil der betreuten Menschen von 11€ pro Stunde und zum anderen durch Spenden, Erlöse aus Wohltätigkeitsveranstaltungen, Zuschüssen etc.

Der Verein versteht sich als „Nischenfüller“ und nicht als Konkurrenz zu bestehenden sozialen Einrichtungen. Er hat einen Kooperationsvertrag mit der Sozialstation in Radolfzell und ist Mitglied im Diözesanen Caritasverband.

Hier können Sie einen Einblick in unsere Satzung , geändert am 11.5.2017 und unsere Geschäftsordnung vom 11.7.2017 bekommen.

 
HomeWer wir sindVereinVorstandEinsatzleitungHelferinnen & HelferGood PracticeNetzwerkWas wir tunSie können helfenAktuellesTippsSo erreichen Sie unsPartner & LinksImpressum
Logo Hilfe von Haus zu Haus e.V.
„Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Verein bis Radolfzell und Konstanz hin bekannt ist und konnte mit Stolz erwähnen, dass ich für diesen Verein tätig bin.” Nicole
Hilfe von Haus zu Haus e.V. Kirchgasse 2 78343 Gaienhofen Tel. 07735 / 91 90 12 info@hilfevonhauszuhaus.de